Ecuador: Einzigartig, ob zu Land, zu Wasser oder in der Luft.

Gut zu wissen

Wann ist die beste Reisezeit? Wie reisen Sie an? Welche Impfungen benötigen Sie? Was gibt es sonst noch zu beachten? Hier erfahren Sie alles, was vor Ihrem Urlaub zu beachten ist.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Newsletter
» zur Anmeldung
Einreisebestimmungen - Impfungen:
Zur Einreise Ecuador ist für Europäer bei einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen kein Visum notwendig. Ausreichend ist ein Reisepass der bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist. Je nach bereister Region, insbesondere für das gesamte Amazonasgebiet, ist eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Eine gültige Impfung wird für alle Reisenden bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet (zum Beispiel auch in Nachbarländer) gefordert. Daneben besteht in Regionen unter 1500 Meter ein geringes Malaria-Risiko, dem man durch einen konsequenten Mückenschutz vorbeugen kann. Außerdem sind die gängigen Standardimpfungen empfohlen. Auf den Galapagos-Inseln sind keine besonderen Impfungen notwendig. Diese Informationen ersetzen keine medizinische Fachberatung. Bitte lassen Sie sich vor einer Reise nach Südamerika durch eine tropenmedizinische Beratungsstelle oder einen Tropen- / Reisemediziner beraten.

Anreise:
Von Deutschland aus gibt es in keines der Andenländer eine direkte Flugverbindung. Nach Quito und Guayaquil in Ecuador gelangen Sie von Europa aus mit LAN und IBERIA über Madrid oder mit KLM über Amsterdam. Über Land kann man Ecuador neben Peru auch mit dem nördlichen Nachbarn Kolumbien kombinieren.

Beste Reisezeit:
Ecuador kann man in die drei unterschiedlichen Klimaregionen Küste, Anden und Amazonastiefland unterteilen. Grundsätzlich kann man das Land ganzjährig bereisen, die Regionen haben aber ganz unterschiedliche ideale Reisezeiten: Für die Anden, in der die meisten Sehenswürdigkeiten zu finden sind, ist die Trockenzeit von Mai bis Oktober die ideale Zeit. Hier herrscht meist eine klare Fernsicht und Regen ist äußerst selten. Dafür kann es insbesondere in höheren Lagen und nachts sehr kalt werden. Ideal zum Wandern sind dabei insbesondere die Monate von Mai bis August. Die touristische Hochsaison ist in den Monaten Juli/August. Weniger günstig ist die Zeit von November bis bis Mai. Hier ist es oft bewölkt und es regnet häufiger.  Die Urwaldregionen sind am besten von Mitte April bis Mitte Oktober zu bereisen. In dieser Zeit gibt es weniger Regenfälle, grundsätzlich ist im Regenwald aber ganzjährig mit Regenfällen zu rechnen und es ist das ganze Jahr heiß, feucht und schwül mit Temperaturen von 25°–35°C. Die Regenzeit beginnt ab Mitte Oktober und geht bis circa März mit den stärksten Regenfällen im November und Dezember. Die Küste Ecuadors ist am günstigsten von Dezember bis Juni zu bereisen. Es ist dann zwar schwül mit Temperaturen bis 30°C, dafür ist aber relativ klares Wetter mit blauem Himmel.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf - 06305 - 9213 00
Meine Wunschreise individuell anfragen - Vom Spezialisten einfach besser!
Unser Rückrufservice
Um Sie kompetent zu beraten, rufen wir Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.

Die von Ihnen übermittelten Daten speichern und verwenden wir ausschließlich für den Zweck, für den Ihre Angabe erfolgte. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Ihre Telefonnummer:
Zugriffscode

Bitte geben Sie die Zeichen aus dem Bild in das Textfeld ein.
Katalog bestellen
Südamerika-Reise-Katalog bestellen
Jetzt kostenlos unseren Katalog bestellen
» online bestellen
Südamerika Line weltweit
... präsentiert die Sonderreise
» HÖHEPUNKTE SÜDAFRIKAS
Direkt zur Reise


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
© 2019 Südamerika-Line Fernreise GmbH

powered by XgeoTec systems TRAVEL EDITION