Venezuela: Der Canaima Nationalpark

Magisches Venezuela - 18 Tage/17 Nächte

Venezuela

Venezuela ist eines der schönsten und abwechslungsreichsten Ziele Lateinamerikas, von kargen Anden über riesige Sumpfgebiete, Strände und Regenwald.

Google+

Sichern Sie sich jetzt Ihren Newsletter
» zur Anmeldung
Venezuela: Die Hauptstadt CaracasVenezuela: Die Kolonialstadt Ciudad BolivarVenezuela: Der Canaima Nationalpark
Diese Reise der Superlative bringt Sie zu allen Höhepunkten Venezuelas.

Verbinden Sie diese Reise mit anderen Angeboten in unserer Web-Seite zu einer Südamerika Rundreise!

Mein Reisebaustein [ VENR-920-2]

Personen:
  davon:   im DZ   im EZ 

Reiseantritt:
. .   

Reiseende:
Samstag, 09. Dezember 2017

Antrittstermine:
täglich vom 01. Januar 2014 bis 31. Dezember 2018

Preis:
Preis abhängig von der Reisezeit - auf Anfrage

 
   

Tag 1: Caracas - Llanos (A)

Noch am Vormittag Flug von Caracas nach Barinas. Nach Ankunft in Barinas Transfer zum Hato El Cedral. Am Nachmittag erster Ausflug zu einer atemberaubenden Tiersafari auf dem Gelände des Hatos, um die artenreiche Tierwelt der südamerikanischen Fauna zu erleben, die von Wasserschweinen über Ameisenbären, Affen, Rehe, Leguane, Babas (kleine Kaimanart), Kaimane, Schildkröten, Schlangen (mit Glück sieht man riesige Anacondas) bis zu einer Vogelwelt mit über 300 Arten reicht. Übernachtung in der Posada Hato El Cedral.

Tag 2: Llanos - San Fernando (F, M)

Am Morgen steht eine weitere Tiersafari auf dem Programm. In rustikalen Geländewagen geht es in eine andere Region des Hatos. Je nach klimatischen Verhältnissen ist es möglich, eine Bootsfahrt zu unternehmen, wobei Sie Süßwasser-Delphine, Kaimane, Zitteraale und viele Vögel sehen können und Piranhasangeln können. Nach dem Mittagessen fahren Sie dann weiter nach San Fernando de Apure, wo Sie übernachten werden.

Tag 3: San Fernando - Amazonas (F, A)

Nach dem Frühstück fahren Sie in Richtung Puerto Ayacucho. Die Fahrt führt zunächst durch Savannenlandschaft. Sie überqueren einige kleine Flüsse und am Ende überqueren Sie mit einer Autofähre den mächtigen Orinoco  und erreichen kurz darauf gegen Nachmittag Puerto Ayacucho. Ca. 20 Minuten von Puerto Ayacucho entfernt befindet sich die Orinoquia Lodge direkt am Ufer des Orinoco Flusses. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, bleibt Zeit für ein erfrischendes Bad (je nach Strömung des Flusses). Sie können den Tag in Ruhe ausklingen lassen. Fahrtzeit insgesamt 7 Stunden inkl. Orinoco Fähre.

Tag 4: Amazonas (F, M, A)

Heute fahren Sie zum Fischmarkt, wo Sie das alltägliche Treiben der Indigenas beobachten können. Anschliessend besuchen Sie das interessante ethnologische Museum in Puerto Ayacucho, welches einen sehr guten Überblick über die verschiedene Indianerstämme, ihre Geschichte und Lebensweise vermittelt (nicht garantiert, unregelmässig geöffnet). Der Indianermarkt liegt gleich neben dem Museum und Sie haben die Möglichkeit zum Bummeln. Ebenso besuchen Sie die Plaza Bolivar und die Kathedrale. Gegen Mittag wird Ihnen ein typisches Mittagessen serviert. Am Nachmittag, wenn die Hitze etwas nachgelassen hat fahren Sie zur „Piedra de la Tortuga“, 2 schwarze Granitkuppeln, die wie der Körper einer Schildkröte aussehen. Am Fusse der Granitfelsen laufen Sie ca. 5 Minuten durch den Wald und gelangen an eine grosse, offene Höhle – eine ehemalige Indianerbegräbnisstätte an der man noch teils Felsmalereien sieht. Danach laufen Sie auf den „Rücken“ der Schildkröte – der ca. 30 minütige relativ steile Anstieg auf die Granitkugel lohnt sich – und geniessen einen tollen Ausblick über die Savanne. Diejenigen, die den Anstieg nicht machen möchten können gemütlich zum Posten der Parkwächter zurücklaufen und dort im Schatten auf den Rest der Gruppe warten. Rückkehr zur Lodge.

Tag 5: Amazonas - Caura (F, M, A)

Nach dem Frühstück Weiterfahrt zur Caura Lodge. Die Landschaft ähnelt einer hügeligen Savanne. Riesige, schwarze Granitfelsen, Ausläufer des ehemaligen Guayana-Schild, zeigen sich.
Nach ca. 8 Stunden erreichen Sie Maripa. Dort steigen Sie in einen Einbaum um und fahren die letzten 1,5-2 Stunden mit dem Boot zur Caura Lodge (nur bei guten Wetterbedingungen. Bei schlechtem Wetter wird mit dem Auto weiter nach Las Trincheras  zur Caura Lodge gefahren). Langsam färbt sich der Himmel rot-violett und Sie dringen immer weiter in den dichten Urwald ein. In der Caura Lodge in Las Trincheras werden Sie schon von Ihren Gastgebern erwartet. Auf der Terrasse, auf der alle Mahlzeiten eingenommen werden, genießen Sie die Abendstimmung und lauschen den Urwaldgeräuschen.

Tag 6: Caura (F, M, A)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem motorisierten Einbaum flußaufwärts und gelangen in unberührte Dschungelgebiete. Nach Durchfahren mehrerer kleiner Stromschnellen gelangen Sie an den Ausgangsort der Wanderung. Es geht durch Urwald bergauf. Unterwegs haben Sie die Möglichkeit, verschiedenste Pflanzen wie Orchideen, Bromelien, den Chininbaum und die Vanilinpflanze kennenzulernen. Schliesslich gelangen Sie auf eine riesige Felsplatte, die sich auf einer grossen Lichtung mitten im Urwald eröffnet. Von der Felsplatte aus geniessen Sie den Blick auf die unberührte Regenwaldlandschaft und lauschen den Geräuschen, die von irgendwoher aus dem Wald tönen. Am Nachmittag besuchen Sie ein Indianerdorf. Mit etwas Glück ist gerade Ernte der Yucca-Pflanze (Maniok) und Sie können den Prozess zur Herstellung von Casabe, dem typischen Indianerbrot, kennenlernen.

Tag 7: Caura – Ciudad Bolívar (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie wieder zurück auf die asphaltierte Straße Richtung Ciudad Bolivar, das Sie nach ca. 3,5 Stunden Fahrt erreichen. Übernachtung im kolonialen Stadtkern. Am Nachmittag erkunden Sie dieses beschauliche Städtchen am Orinoco Fluss mit seiner sehr gut erhaltenenen Altstadt. Am Abend geniessen Sie auf der Dachterrase des Hotels einen Sonnenuntergang mit Blick auf den Rio Orinoco und die Stadt.

Tag 8: Ciudad Bolívar - Canaima (F, M, A)

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug gegen 08:00 h mit kleinen Cesnas nach Canaima. Auf diesen Flug sind nur 10 kg Gepäck erlaubt, keine Koffer, weiteres Gepäck kann in dem Hotel hinterlegt werden. Sie unternehmen einen Ausflug zum Salto Sapo und fahren mit dem motorisierten Einbaum über die Lagune von Canaima, wo nach einer kurzen Wanderung durch Savanne und Wald den Wasserfall erreichen. Ein schmaler Weg führt zwischen Felswand und Wasserfall auf die andere Seite. In der Regenzeit ein wahrlich atemberaubendes Erlebnis! Im Anschluss haben Sie noch Zeit, ein erfrischendes Bad zu nehmen.
Sie übernachten in der Tapuy Lodge mit Blick auf die Canaima Lagune.

Tag 9: Canaima (F, M, A)

Dieser Tag steht zur freien Verfügung und kann zu fakultativen Ausflügen genutzt werden (Optional!):
Salto Yuri (halber Tag) – Fahrt mit dem Jeep zum Fluß Caroni. Bootstransfer und anschließende Wanderung durch den Urwald zu den Yuri-Stromschnellen und Bad im Fluß.
Überflug Salto Angel (40 min) – Eines der Highlight ist der Überflug über den Salto Angel. Mit kleinen Flugzeugen geht es von Canaima Richtung Süden, entlang des Auyan Tepuis in die Teufelschlucht, wo der Salto Angel in fast 1000 m freien Fall vom Auyan Tepui stürzt.
Ganztagesausflug zur Kavac-Schlucht – Kavac ist ein malerisches Indianerdorf am Fuße des Auyan Tepuis. Vom hier aus wandern Sie zur gleichnamigen Schlucht. An deren Ende befindet sich ein beeindruckender Wasserfall, den man nur schwimmend erreicht. Bei Rückkehr nach Kavac wird das Mittagessen serviert.

Tag 10: Canaima - Ciudad Bolivar (F)

Der Morgen steht zur freien Verfügung. Sie können einfach an der Canaime Lagune relaxen oder in einen der Souvenirläden Kunsthandwerk erstehen. Gegen Mittag dann Flug zurück nach Ciudad Bolivar und Transfer zu Ihrem Hotel, wo Sie auch Ihr Übergepäck wieder zur Verfügung haben.

Tag 11: Ciudad Bolivar - Kavac (F, M, A)

Transfer zum Flughafen und Flug von Ciudad Bolívar nach Kavac mit kleinen 5-sitzigen Maschinen. Auf dem Flug haben Sie beeindruckende Blicke auf die Gran Sabana und die Tafelberge. Nach Ihrer Ankunft im Indianerdorf Kavac unternehmen Sie einen Ausflug in die Kavac-Schlucht, wo Sie das letzte Stück durch eine enge Schlucht schwimmen, um den gleichnamigen Wasserfall zu erreichen. Übernachtung in Hängematten mit Überdach oder unten freiem Sternenhimmel!

Tag 12: Kavac - Iwana Meru (F, M, A)

Heute fahren Sie im indianischen Einbaum auf dem Schwarzwasserfluss Río Acanan in die magische Welt der indianischen Götterberge bis zum Camp Iwana Meru mit Blick auf den Amaruai Tepui. Übernachtung in Hängematten.

Tag 13: Iwana Meru - Arenal (F, M, A)

Weiter geht die Bootsfahrt, bei der es unter anderem durch die Stromschnelle „Garganta del Diablo“ geht. Ihr Ziel wird das Camp Arenal sein. Danach unternehmen Sie Wanderungen in der Umgebung. Übernachtung in Hängematten.

Tag 14: Salto Angel (F, M, A)

Heute werden Sie eine unvergessliche Wanderung zum höchsten Wasserfall  der Welt unternehmen – dem Salto Angel, der aus 972 m Höhe den Auyan Tepui herabstürzt. Übernachtung in Hängematten.

Tag 15: Salto Angel - Canaima (F, M, A)

Mit dem Boot fahren Sie heute nach Canaima. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können Ausflüge unternehmen oder an der Lagune von Canaima entspannen. Übernachtung in der Lodge.

Tag 16: Canaima - Ciudad Bolivar (F)

Geniessen Sie den Vormittag an diesem magischen Ort. Gegen Mittag Flug zurück nach Ciudad Bolivar. In Ciudad Bolivar Transfer Ihrem Hotel.

Tag 17: Ciudad Bolivar - Orinoco Delta (F, M, A)

Nach dem Frühstück Transfer über Puerto Ordaz nach Boca de Uracoa (ca. 3,5 Stunden), einem kleinen Ort im Norddelta. Von hier aus fahren Sie ca. 1 Stunde flußabwärts bis zu Ihrer nächsten Unterkunft. Auf der Fahrt können Sie bereits die typische Vegetation des Delta kennenlernen. Sie passieren einzelne Indianersiedlungen bis Sie schließlich in der Lodge ankommen, die wunderschön am Fluß liegt. Nach einem Begrüßungscocktail und Mittagessen starten Sie zu Ihrem ersten Ausflug. Sie fahren mit dem Boot zu einem kleinem Seitenarm und unternehmen von dort einen kleinen Spaziergang durch die beeindruckende Vegetation des Deltas. Ihr Führer erklärt Ihnen die Pflanzen, die Sie auf ihrem Weg sehen und Sie lernen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Moriche Palme kennen. Mit etwas Glück können Sie das typische Palmherz probieren, dessen Palme nur im Delta wächst (nicht garantiert). 

Tag 18: Orinoco Delta - Maturin - Caracas - Abreise (F)

Bei einem Besuch einer Warao-Familie bekommen Sie einen kleinen Einblick in deren aktuelle Lebenswelt. Die Warao Indianer leben in Pfahlbauten an den Ufern der Flußarme des Deltas. Durch kleine Brücken sind diese palmengedeckten Bauten mit dem sumpfigen Festland verbunden. Im Anschluss geht es mit dem Boot zurück nach Boca de Uracoa und Transfer nach Maturin. Flug nach Caracas und Ende dieser atemberaubenden Naturreise durch Venezuela.

2
Pers.
im Standard-Doppelzimmer



Enthaltene Leistungen:

  • 2  Pers.   im Standard-Doppelzimmer
    Reise privat individuell zum Wunschtermin
    Innervenezolanische Flüge in der Economy-Klasse inkl. Steuern
    4 Übernachtungen in Hotels der Mittelklasse mit Frühstück
    8 Übernachtungen in Lodges / Camps der Mittelklasse mit Vollpension (Llanos, Canaima)
    1 Übernachtung in einer Posada mit Vollpension
    4 Übernachtungen in Hängematten mit Vollpension (Gran Sabana)
    12 x Mittagessen und 13 x Abendessen
    Transfers wie beschrieben teils nur mit spanischsprachigem Fahrer
    Exkursionen und Besichtigungen inkl. Eintritt
    Englisch sprechende Reiseleitung
    Ausführlicher Reiseführer und Reiseinformation allgemeiner Art
    Reisepreissicherungsschein des Veranstalters

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Nationale Flughafensteuern (total ca. 60,-- US$)
  • Nationalparkgebühren Canaima (ca. 26,-- US$)
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Nicht erwähnte oder als Optional erwähnte Leistungen
  • Eintritt zum Canaima Nationalpark (derzeit USD 34,00)
  • Getränke zu den Mahlzeiten

Highlights/Höhepunkte

  • Caracas - Venezuelas Hauptstadt
  • Übernachtung auf einem „Hato“
  • Exkursionen in der Llanos-Sumpfebene
  • Übernachungen in Hängematte unter Sternenhimmel
  • Kolonialstadt Ciudad Bolívar
  • Nationalpark Canaima mit den Tafelbergen
  • Salto Angel - höchster Wasserfall der Erde
  • Gran Sabana
  • Delta de Orinoco

Interessantes

  • Über Ihre Reise: 
    In 18 Tagen lernen Sie unter anderem Caracas, die Llanos-Sumpfebene, die Andenstadt Merida, den Salto Angel und das Orinoko-Delta kennen. Viel Spaß!

  • Details über Ihre Unterkünfte:
    Ihr Zimmer in den Hotels verfügt immer über privatem Bad mit Warmwasser.
    Das Zimmer in der Posada in Barinas ist eher einfach, das Bad bietet jedoch Warmwasser.
    Ihr Zimmer in den Lodges in Amazonas, Caura und Orinoko Delta verfügt über Ventilator, Moskitonetzen, Privatbad nur mit Kaltwasser.
    Ihr Zimmer in der Lodge in Canaima Nationalpark bietet auch Klimaanlage und Bad mit Warmwasser.
  • Ciudad Bolivar:
    Im Jahr 1800 wurde die Stadt von Alexander von Humboldt besichtigt, der sie als eine ruhige Stadt begrenzt von einem mächtigen Fluss und als einen der reichsten Plätze unter Berücksichtigung der natürlichen Ressourcen Venezuelas hielt... Die historische Stadt Ciudad Bolivar
  • Das Orinoco-Delta:
    Die beeindruckende Anzahl der kleinen Inseln und Kanäle die sich im riesigen Delta des Flusses Orinoco befinen, sind das Ergebnis von tausendjähriger kontinuerlichen Materialanhäufung durch den Fluss.
    Das Delta ist im Tertiär entstanden, zuvor war alles noch unter der Meeresöberfläche. Das Klima ist tropisch und direkt vom atlantischen Ozean beeinflusst, sowie die Wassermenge des Flusses Orinoco, was oft zu Überschwämmungen in diesem Gebiet führt. Das Delta ist nicht nur für Naturbewunderer wichtig. Hier kumuliert sich Teersand, der Ölbildung zur Folge hat, und viele Kanäle sind für die Navigation von Güter- und Personenschiffe besonders geeignet.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf - 06305 - 9213 00
Meine Wunschreise individuell anfragen - Vom Spezialisten einfach besser!
Unser Rückrufservice
Um Sie kompetent zu beraten, rufen wir Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.
Ihre Telefonnummer:
Zugriffscode

Bitte geben Sie die Zeichen aus dem Bild in das Textfeld ein.
Katalog bestellen
Südamerika-Reise-Katalog bestellen
Jetzt kostenlos unseren Katalog bestellen
» online bestellen
Südamerika Line weltweit
... präsentiert die Sonderreise
» HÖHEPUNKTE SÜDAFRIKAS
Direkt zur Reise


© 2017 Südamerika-Line Fernreise GmbH

powered by XgeoTec systems TRAVEL EDITION