Ecuador: auf Galapagos wandern und Wildtiere nah kommen

Galapagos Inselspringen

Ecuador

Besuchen Sie die Galapagos-Schönheiten und springen von Insel zu Insel

Google+

Sichern Sie sich jetzt Ihren Newsletter
» zur Anmeldung
Ecuador: Insel San Cristobal, Galapagos InselgruppeEcuador: wandern auf Isabela Insel, Galapagos InselgruppeEcuador: die Blaufußtölpel sind nur eine der exotischen Tierarten auf den Galapagos-Inseln
Verbinden Sie diese Reise mit anderen Angeboten in unserer Web-Seite zu einer Südamerika Rundreise!

Mein Reisebaustein [ ECUR-739-1]

Personen:
  davon:   im DZ   im EZ 

Reiseantritt:
. .   

Reiseende:
Sonntag, 03. Dezember 2017

Antrittstermine:
vom 01. Januar 2017 bis 31. Dezember 2018 jeweils am Di.

Preis:
Preis abhängig von der Reisezeit - auf Anfrage

 
   

Aufpreis für deutschsprachiger Reiseführung



Tag 1: Ankunft in San Cristóbal und Transfer zum Hotel.

Ankunft auf Insel San Cristóbal und Transfer zu Ihrem Hotel. Nach dem Mittagessen besuchen Sie die ‚Loberia‘, einen Mangrovenstrand, an welchem Sie Seelöwen, Meeresechsen und Fregattvögel sehen können. Sie wandern über das Kliff um weitere Vögel (Gabelschwanzmöven, Blaufusstölpel, Nazcatölpel) zu beobachten und Schnorcheln anschliessend in der Bucht der Loberia. (M/A)

Tag 2: Die Unterwasserwelt bei San Cristobal

Am Morgen unternehmen Sie eine Schnorchel Tour: Mit dem Schnellboot fahren Sie entlang der Küste San Cristóbal‘s zur ‚Isla Lobos‘, ihrem ersten Schnorchel-Stopp mit Seelöwen, Meeresechsen, Rochen, tropische Fischen. Anschliessend fahren Sie im Boot in ca. 20min. nach ‚Leon Dormido‘, einem 148m hohen Vulkanfels in dessen Mitte die Strömung über Jahrhunderte einen Kanal geschaffen hat in welchem Sie Schnorcheln können; halten Sie Ausschau nach Galapagos Haien und Meeresschildkröten. Nach dem Mittagessen an Bord geht es weiter zu einem nahegelegenen Strand. Hier können Sie sich erholen oder nochmals ins Meer springen um zu schwimmen und zu schnorcheln bevor es zurück in den Hafen Baquerizo Moreno geht. Der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung um den kleinen Ort zu erkunden. (F/M/A)

Tag 3: Abfahrt am Morgen zur Insel Floreana (Fahrtdauer etwa 2h30min).

Nach der Ankunft auf Floreana können Sie sich am Strand der Loberia erholen und die Unterwasserwelt beim schnorcheln erkunden. Anschliessend steht ein Besuch des Hochlands der Insel mit Piratenhöhle, Schildkrötenstation und Frischwasserquelle auf dem Plan. Nach dem Mittagessen im Hafen Velasco Ibarra setzen Sie am Nachmittag zur Insel Isabela über (Fahrtdauer etwa 1h30min), wo Sie die Flamingo Lagune besuchen, zu Abend essen und den Tag gemeinsam ausklingen lassen werden. (F/M/A)

Tag 4: Insel Isabela

Heute erkunden Sie das Hochland der Insel Isabela. Mit einem Bus fahren Sie hinauf in das Hochland um von dort zu den Vulkanen Sierra Negro und Chico zu wandern. Die Wanderung zum Vulkan Chico führt Sie durch eine bizarre Landschaft aus erkalteten Lavaströmen. Mittagessen gibt es in einer kleinen Hochlandfarm welche auch ein Reservat für die Riesenschildkröten ist. Zurück zum Hafen geht es am Nachmittag. In der Bucht „Concha Perla“ können Sie sich im Meer erfrischen und schnorchelnd die Unterwasserwelt erkunden. (F/M/A)

Tag 5: Inselchen Tintoreras und Insel Santa Cruz

Mit einem Wassertaxi lassen Sie sich heute morgen zum Inselchen „Tintoreras“ bringen: Hier unternehmen Sie einen Spaziergang durch die bizarre Lavalandschaft und schnorcheln in der Bucht. Sehenswürdigkeiten sind unter anderem die Blaufußtölpel, Pinguine, Meerechsen. Danach geht es weiter zur Insel Santa Cruz. Die Fahrtzeit beträgt in etwa 2 Stunden. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine ca. einstündige Wanderung (3 Kilometer) durch einen Trockenwald zu dem Strand Bahía Tortuga (Schildkrötenbucht) wo Sie in der ruhigen Bucht schwimmen können und entlang dem langen Strand Seevögel und Meerechsen beobachten können. Zurück im Hafen haben Sie freie Zeit um noch das ein oder andere Souvenir zu suchen und die entspannte Atmosphäre des kleinen Ortes inmitten des Pazifiks zu geniessen. (F/M/A)

Tag 6: Insel Baltra - Abreise

Am Morgen bringt Sie ein Transfer zur Insel Baltra, von wo aus der Rückflug zum Festland startet (nicht inkludiert). Auf dem Weg besuchen Sie die Zwillingskrater Los Gemelos, eine gute Möglichkeit nochmals die Darwinfinken zu sehen bevor es zurück zum Festland geht. (F)

2
Pers.
im Klassik-Doppelzimmer




Enthaltene Leistungen:

  • 2  Pers.   im Klassik-Doppelzimmer
    Übernachtungen mit Vollpension in Hotels der Mittelklasse
    Englischsprachiger naturkündiger Gruppenreiseleiter (Deutschsprachig auf Anfrage)
    Alle Ausflüge laut Programm
    Transfer vom/bis Flughafen und mit Schnellboot zwischen den Inseln
    Schnorchelausrüstung und Wetsuit

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Galapagos Nationalparkgebühr (100 USD pro Person) und Transit Kontrollkarte (20 USD pro Person)
  • Flüge und Flughafensteuer
  • Alle nicht genannte Leistungen und Mahlzeiten
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Highlights/Höhepunkte

  • Vollpension während der Gesamtreise
  • Schnellboottransfers zwischen den Inseln
  • Beobachtung von Seelöwen, Meeresechsen, Rochen und tropischen Fischen
  • Schnorcheln vor der Küste der Insel San Cristóbal
  • Wanderung auf Insel Isabela
  • Trockenwald und Schildkrötenbucht auf Insel Santa Cruz
  • Darwinfinken auf Insel Baltra

Interessantes

  • Galapagos-Inseln:
    Eine Bevölkerung von ca. 25000 Menschen leben auf einer Fläche von 45000 qKm, geteilt zwischen den Inseln Santa Cruz, Isabela, San Cristóbal, Baltra, Floreana, Fernandina, Pinta, Española, Darwin, San Salvador, Bartolomé, Genovesa, Seymour Norte, Santa Fe, Wolf, Plaza Sur, Rábida, Marchena und Pinzón. Bewohnt sind allerdings nur vier Inseln.
    Gar nicht so einfach sich so viele Namen zu merken! Sagen wir, dass man folgende Orte bei einer Besuch nicht verpassen darf: die Insel Baltra, wo sich der Flughafen befindet, mit dem Itabaca-Kanal; der Galápagos Nationalpark, gegründet im Jahr 1959; die Insel Floreana, mit zwei Süßwasserquellen in ihrem Innern; das Charles Darwin Forschungszentrum auf der Insel Santa Cruz; Tortuga Bay auch auf der Insel Santa Cruz, ein unberührter Lebensraum für Wildtiere; die Insel Genovesa mit einer ungewöhnlichen Vogelwelt; die Insel Rábida, bewohnt von Flamingos, Seelöwen, Pelikanen, Tölpeln, und weitere Vogelarten.
    Wichtig: die Kamera nicht vergessen!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf - 06305 - 9213 00
Meine Wunschreise individuell anfragen - Vom Spezialisten einfach besser!
Unser Rückrufservice
Um Sie kompetent zu beraten, rufen wir Sie gern zu Ihrem Wunschtermin an.
Ihre Telefonnummer:
Zugriffscode

Bitte geben Sie die Zeichen aus dem Bild in das Textfeld ein.
Katalog bestellen
Südamerika-Reise-Katalog bestellen
Jetzt kostenlos unseren Katalog bestellen
» online bestellen
Südamerika Line weltweit
... präsentiert die Sonderreise
» HÖHEPUNKTE SÜDAFRIKAS
Direkt zur Reise


© 2017 Südamerika-Line Fernreise GmbH

powered by XgeoTec systems TRAVEL EDITION